Tageslosung für Dienstag, 21. November 2017
Wohl dem, der barmherzig ist und gerne leiht und das Seine tut, wie es recht ist!

Rund 50 Mössinger CVJMer nahmen das Angebot an, auf dem CVJM-Wochenende vom 10. bis 12. Oktober in Radelstetten Gemeinschaft zu erleben, die Gegend zu erkunden und sich über ihren Glauben auszutauschen

Zum jährlich stattfindenden „CVJM-Wochenende“ lädt der CVJM Mössingen Mitarbeiter und Mitglieder, aber auch Freunde und Interessierte ein, mit dem Ziel, unter Gottes Segen Gemeinschaft zu erleben.
Der Einladung dieses Jahr in das Otto-Groß-Haus nach Radelstetten waren vom 10.-12. Oktober 2014 rund 50 Teilnehmer gefolgt, darunter einige Familien mit Kindern und einige Jugendliche. Das Haus des CVJM Ulm war somit voll gefüllt und bot der CVJM-Familie mit großem Garten, großer Tenne und eigenem Schwimmbad viel Raum und viele Möglichkeiten, um gemeinsam miteinander Spaß und CVJM WE HallenbadGemeinschaft zu haben. Besonders die Kinder und Jugendlichen genossen die „In-House-Bademöglichkeit“, und das wohl dosierte Programm lies genügend Raum, um sich zu unterhalten und sich auszutauschen.
Am Freitagabend gab es Würste und Fleisch vom Grill, was nicht nur ein leckeres Mahl, sondern auch eine optimale Verwertung der Reste vom Aiblesfest bedeutete. Gegessen wurde in der neugebauten, geräumigen Tenne, viele hatten einen Salat als Beilage mitgebracht.
Das Vorbereitungsteam (Hartmut Walter, Sabrina Radtke, Katrin König und Johanna Kuppler) hatte sich inhaltlich mit dem Thema „Dreieinigkeit“ - Gott als unser Vater, Jesus als unser Vorbild und Retter und der Heilige Geist als „Gottes Wind“ - beschäftigt und lud am Samstagvormittag in drei Gruppen zum geistlichen Austausch ein. Schnell entwickelten sich dazu interessante Diskussionen. So konnten die Teilnehmer voneinander lernen und gemeinsam im Glauben weiterkommen.
Patricia Walter hatte alles Notwendige zum Essen eingekauft, und unter ihrer Leitung wurde dann das Mittagessen – wie auch alle anderen Mahlzeiten – mit freiwilligen Helfern aus den Teilnehmerreihen zubereitet.
Die Umgebung um Radelstetten bietet einige Ausflugsziele, so dass die Teilnehmer je nach Vorliebe den freien Samstagnachmittag in Ulm bei einem Stadtbummel, im Ulmer Tiergarten oder im Steiff-Museum in Giengen an der Brenz verbrachten. 2 „Jungs“ (Jonas Herter und Lukas Göhner) waren im Kletterwald in Laichingen. Die Familien Haug und Gucker blieben sogar vor Ort und verbrachten den Nachmittag im Hallenbad.
CVJM WE SpielViel gelacht wurde am Samstagabend bei 2 kürzeren gemeinsamen Spielen und anschließendem gemütlichen Beisammensein. Wortfetzen wie „hinter der Mauer“, „Butterbrot“ und „Familienpackung“ lösen bei Insidern wohl jetzt noch Lachanfälle aus.
Im Hausgottesdienst am Sonntag morgen griffen Friedemann Bader und Hartmut Walter das Thema „Dreieinigkeit“ auf und zeichneten ein Bild, wie es wohl aussehen könnte, dort oben im „Himmel“. Das Kinderprogramm während des Gottesdienstes übernahmen Jenny Fischer und Lea und Amelie Walter.
Nach dem Mittagessen fuhren die CVJMer wieder Richtung Heimat. Mit einem Lächeln im Gesicht, dankbar für das gelungene Wochenende, für die CVJM-Familie und für die Dreieinigkeit.

Warst du dabei und freust dich schon auf das nächste Mal? Oder hast du das Event verpasst und das soll dir nicht nochmal passieren? Dann plane das CVJM-Wochenende 2015 vom 16.-18. Oktober 2015 im Freizeitheim Forggensee im Allgäu (http://www.christusbund.de/haeuser/forggensee/) fest ein!

Weitere Bilder zum CVJM-Wochenende 2014 finden registrierte Benutzer in der Bilderverwaltung


Karl-Martin Haug

nach oben