Tageslosung für Freitag, 20. Oktober 2017
Gott schuf sie als Mann und Frau und segnete sie und gab ihnen den Namen »Mensch«.

Posaunenchor

 

Gott loben

Wir, die Bläserinnen und Bläser des Mössinger Posaunenchores, wollen mit unseren Instrumenten Gottes Nähe beständig hörbar, spürbar und erlebbar machen in Konzerten, Gottesdiensten, beim Kurrende- und Ständleblasen, beim Blasen in Krankenhäusern und Altenheimen. Auch am Grab wollen wir mit unserer Musik Trost und Zuversicht geben.
Der Posaunenchor Mössingen wurde im Jahr 1921 durch Pfarrer Schwarz gegründet. Im Laufe der Jahrzehnte wuchs er kontinuierlich. Heute engagieren sich rund 50 Bläserinnen und Bläser im Alter von ca. 12 bis 70 Jahren im Mössinger Posaunenchor. Damit bietet der Posaunenchor das breiteste Altersspektrum aller Gruppen des CVJM.

 

Hören und Erleben

Wenn Du sofort etwas von uns hören willst, dann findest du hier ein paar Aufnahmen:

Festivo (Eibach)
Auf Gott allein will hoffen ich (Mendelssohn)
Switching Music (Nagel)
Verleih uns Freien gnädiglich (Sprenger)

Schöner ist es natürlich, uns live zu hören. Und dazu gibt es viele Gelegenheiten, z. B. in Gottesdiensten und an unserer nächsten Feierstunde. Infos dazu findest du im CVJM-Kalender.

 

Schon gewusst?

Feierstunde/Serenade

Zu den Posaunenchor-Highlights gehören die Feierstunde und die Serenade, die im jährlichen Wechsel stattfinden. Diese Konzerte werden in den regelmäßigen Proben und auch am Probensamstag und in Sonderproben gut vorbereitet, denn wir möchten mit unserer Instrumenten Gott zum Lob und zur Ehre spielen.

Teamwork

Wir sind froh und dankbar, dass sich Menschen gefunden haben, die die vielen Aufgaben im Mössinger Posaunenchor übernehmen. So bilden die beiden Chorleiter zusammen mit den Jungbläserleitern, dem Andachtsteam, einem Organisationsteam, dem Ständleteam, dem Notenwart, dem Instrumentenwart, der Schriftführerin, dem Kassier, der Geschenkbeauftragten, und nicht zuletzt mit jedem einzelnen Bläser eine verlässliche Mannschaft.

Jahresrückblick

In gemütlicher Runde blicken wir am Anfang eines Jahres auf die Besonderheiten und Ereignisse des vergangenen Jahres zurück und wagen gleichzeitig einen Blick auf die kommenden Einsätze. Zu diesem Rück- und Ausblick sind aktive und ehemalige Bläserinnen und Bläser mit ihren Partnern ganz herzlich eingeladen.

Partnerchor

Seit 2001 hat der Posaunenchor einen Partnerchor in Mezöbéreny/Ungarn. Wir unterstützen unsere Freunde in Form von Instrumenten und Noten. Darüber hinaus ist es uns wichtig, persönliche Kontakte aufzubauen und zu vertiefen, nicht zuletzt auch durch gemeinsame Freizeiten.

Förderverein

Der Posaunenchor Mössingen, vertreten durch die Chorleiter, ist Mitglied im „Förderverein Posaunenarbeit im ejw“. Ziel des Vereines ist es, die Posaunenarbeit weiterzuentwickeln und die Qualität und die Zukunft der Posaunenarbeit zu sichern.

 

Mitmachen

Wenn Du noch kein Blechblasinstrument spielst, aber es gerne lernen möchtest, dann bist schau dir mal die Jungbläsergruppe(n) an. Die Jungbläserleiter oder die Chorleiter wissen, welche Gruppen es gibt und wann eine neue Gruppe anfängt.

Wenn Du schon ein Blechblasinstrument spielen kannst und gerne bei uns mitspielen willst, dann nimm doch einfach Kontakt mit den Chorleitern auf oder komm einfach zu uns in die Probe.

 

Leitung:

Ute Schneider (07473/9553556), Daniel Speidel (07473/273271)

Termine:

Freitags 20:15 - 22:15 Uhr

Ort:

Gemeindehaus Mittelgasse

Einen „Rückblick, Einblick und Ausblick“ auf das vergangene und kommende Bläserjahr versprachen die Chorleiter des Posaunenchors Mössingen seinen ehemaligen und aktiven Bläserinnen und Bläsern sowie deren Familien beim traditionellen Jahresrückblick.

Vom 16. bis 18. Oktober fand eine Jungbläserfreizeit des ejt in Zimmern u. d. Burg statt. Ca. 25 junge Bläserinnen und Bläser im Alter von 8 bis 14 Jahren musizierten zusammen.

nach oben