Tageslosung für Dienstag, 16. Oktober 2018
Recht und Gerechtigkeit tun ist dem HERRN lieber als Opfer.

Freiwillig da hingehen wo man keinen oder nur schlechten Handyempfang hat, das macht doch niemand, oder?

Wir 21 JETler bzw. Familienangehörige können diese Frage schon zum 2. Mal mit einem klaren „Doch“ beantworten, denn am letzten Wochenende waren wir wieder, wie schon vor 2 Jahren, auf dem Steiglochhof im Schwarzwald. Nach einem leckeren Leberkäs-Abendessen folgte ein gemütlicher Abend mit vielen Gesprächen bei den Erwachsenen bzw. spielen bei den Kindern, die trotz einer großen Altersspanne sehr gut miteinander harmonierten. Am Samstag war herrliches Wetter und so machte sich ein Großteil auf zur Wanderung zum Windeckfelsen.

Unterwegs nahm zwar die Teilnehmerzahl immer mehr ab, da mancher noch zu den Vogtsbauernhöfen oder früher wieder zur Hütte wollte, aber auch das war völlig okay an diesem Wochenende. Jeder konnte das machen, was er wollte. Nach einem Eintrag ins Gipfelbuch und einem tollen Blick über Hornberg ging es wieder in unsere Hütte zurück, wo wir uns wieder alle zum Kaffeetrinken trafen. Dann war wieder Zeit, die die Kinder zum Spielen und die Erwachsenen zum Reden nutzten. Abends ging es kulinarisch mit Raclette weiter und danach trafen sich die Ü30er draußen am Lagerfeuer, um einen Glühwein oder Punsch zu trinken, den Mond zu beobachten und zu rätseln: „ist er jetzt schon voll, oder nimmt er noch zu, oder doch schon ab?“ Google konnte ja leider nicht befragt werden. Die U18er zog sich dann zum Filmschauen ins Dachgeschoss zurück, was den Erwachsenen einmal mehr Zeit zum gemütlichen Beisammensein verschaffte.

Am Sonntag dann ging es ans Packen und Putzen. Das gelungene Wochenende schlossen wir dann mit einem gemeinsamen Pizzaessen ab, und traten dann wieder die Heimfahrt an. Wenn jetzt jemand vermutet, dass ein Großteil des Wochenendes aus Essen und Reden bestand, ist das nicht ganz falsch. Essen ist im JET immer wichtig und auf dem Wochenende war viel mehr Zeit, um miteinander zu reden und sich auszutauschen, als an den normalen JET-Abenden. Und das war gut so. So gut, dass sogar eingefleischte Spiele- oder Puzzlefans weder spielten noch puzzelten.

Freiwillig da hingehen, wo man keinen oder nur schlechten Handyempfang hat? Das machen wir wieder, das nächste Wochenende ist schon in Planung: Steiglochhof wir kommen wieder! In 2 Jahren ist es soweit.

nach oben