Tageslosung für Donnerstag, 12. Dezember 2019
Gib acht auf deine Füße, wenn du zum Hause Gottes gehst. Und tritt hinzu, um zu hören.


Die Light_UP Jugendfreizeit des CVJM Mössingen ging in die dritte Runde. Vom 28. August bis 6 September führte unser diesjähriger Weg in Richtung Norden. Unser Reiseziel: gelbe Nummernschilder, gut riechender Käse, viele Kühe, Weiden und ganz viel Wasser. Auf der 10tägigen Freizeit durften wir 18 Lighter mit unseren 32 Teilnehmerinnen und Teilnehmer viele Aktionen erleben und Gemeinschaft leben.

Mit 6 Bussle ging es am Morgen auf den Weg nach Friesland, eine Region in den Niederlanden. Bereits zu Beginn wurde die erste Überraschung gelüftet. Bei der Hinfahrt wurde für zwei Nächte in der Nähe von Köln Stopp gemacht. Diese Zeit nutzen wir, um uns kennenzulernen und um Grundlagen für die kommenden Bibelarbeiten zu schaffen. Selbstverständlich statteten wir Köln einen Besuch ab und machten die Stadt unsicher.

Und dann ging es weiter. In Friesland lebten wir für eine Woche in einem frisch umgebauten alten Bauerhaus. Dort erlebten wir so viel, dass sich der ein oder andere am Ende schon gar nicht mehr an alles erinnern konnte. Begonnen von einem Badenachmittag am Strand von Stavoren, das Eintauchen in die asiatische Welt des Takeschi´s Castle, ein Battleabend zwischen Teilnehmern und Lightern, chillen und relaxen beim Wellnessabend und der Teamtime, bis hin zum abschließenden Hollandabend und das Bootcamp um 5.30 Uhr nicht zu vergessen. Zu den Highlights gehören der eintägige Segeltrip mit Kapitän John auf dem Ijssel- und Markermeer sowie die Ausflüge in der freien Zeit. Sneek, Lemmer und Leeuwarden eigneten sich spitze zum Kaffee trinken, shoppen und spazieren. Amsterdam beeindruckte mit den prachtvollen Gebäuden und dem Charm der Stadt.

Trotz des überragenden Essens des Küchenteams konnte sich der ein oder andere Teilnehmer einen McDonalsbesuch nicht verkneifen, auch wenn es einmal eilig war, aber „McDrive regelt“.

Aber nicht nur die Prorammpunkte auch die Bibelarbeiten und Light_Talks werden uns noch lange in Erinnerung bleiben. Wir durften den Umgang mit der Bibel lernen, das Thema des Gebets näher beleuchten, aber auch lernen, wie man sein Leben mit Jesus im Alltag besser meistern kann und den Mehrwert darin erkennen. In den Light_Talks wurden verschiedene Themen behandelt und es gab die Möglichkeiten frei Fragen zu stellen, denen sich die Lighter stellten.

Wir Lighter sagen Danke für die großartige Gemeinschaft, für die vielen Erlebnisse, Gespräche, euer Vertrauen und das gute Mitmachen. Die Light_UP Jugendfreizeit ist das, was die Teilnehmer und Lighter daraus machen. Jetzt heißt es erst Mal Light_Off, aber wir sehen uns hoffentlich im nächsten Jahr in der Sonne bei Eis und Pizza wieder.

 

Nach der Freizeit ist vor der Freizeit. Safe the date: Haltet euch den Zeitraum vom 20. bis 30. August 2020 frei. Ein genaues Datum wird in Kürze folgen.

 

nach oben